Krippenlieder - alte und neue Weihnacht-Gesänge aus dem bambergischen Gesangbuch

Geburth Christi im Traum vorgestellt

Am Weynacht Abend in der Still,
ein süsser Schlaff mich überfiel,
mit freuden ganz begossen, mein
Seel fand Freud und Süßigkeit, für
Honig und für Rosen.

Mir träumet wie ein Engel käm,
und führet mich gen Bethlehem,
ins Jüdisch Land so ferne, groß
Wunderding ich euch hie sing,
hört zu ein neue Mähre.

In einem Stall gieng ich hinein,
darinn ein Ochs und Eselein, ihr
Heu beym Kripplein aßen,
von edler Art, ein Jungfrau zart, kläg-
lich bey ihnen saß.

Ein Kindlein nackend und auch
bloß, saß in der edlen Jungfrau
Schoos, es leuchtet als die Sonne,
sein Äugelein flossen immerdar,
wie lebendige Bronnen.

Das Kindelein war der gewaltig
Gott, der Himmel und Erd er-
schaffen hat, der alle Thier be-
kleydet, der alles erhält, was in
der Welt, kein Hülff wurd ihm erzeiget.

Sein zarte Händ und Füßelein er-
zitterten ihm für großer Pein, die
scharpffe Kält ihn brennet, sein
Angesicht wand er hin und her, ob
ihn die Welt erkennet.

In arme schlechte Windelein, wik-
kelt die Jungfrau ihr Kindelein,
thät ihn isn Krippelein legen, das
war der Thron, da Salomon, sein
Weißheit wollt erzeigen.

Das Öchslein und das Eselein, er-
kannten Gott den Herrein sein, ihr
Knye thäten sie biegen, sie raum-
ten ein das Krippelein, dem Kind-
lein für ein Wiegen.

Frud euch ihr Christen ins ge-
mein, und lobt das werthe Kinde-
lein, mit Freuden solt ihrs grüßen,
es will bey euch selbst kehren ein,
thut ihn das Herz aufschließen.

Ich steh an deiner Krippe hier

Paul Gerhardt, 1653 (1607-1676)
1. Ich steh an deiner Krippe hier,
O Jesu du mein Leben;
Ich komme, bring und schenke dir,
Was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
Und laß dir's wohlgefallen.

2. Da ich noch nicht geboren war,
Da bist du mir geboren
Und hast mich dir zu eigen gar,
Eh ich dich kannt, erkoren.
Eh ich durch deine Hand gemacht,
Da hast du schon bei dir bedacht,
Wie du mein wolltest werden.

3. Ich lag in tiefster Todesnacht,
Du warest meine Sonne,
Die Sonne die mir zugebracht
Licht, Leben, Freud und Wonne.
O Sonne, die das werte Licht
Des Glaubens in mir zugericht't,
Wie schön sind deine Strahlen.

4. Ich sehe dich mit Freuden an
Und kann mich nicht satt sehen;
Und weil ich nun nichts weiter kann,
Bleib ich anbetend stehen.
O daß mein Sinn ein Abgrund wär
Und meine Seel ein weites Meer,
Daß ich dich möchte fassen !

5.Wann oft mein Herz vor Kummer weint
Und keinen Trost kann finden,
Da ruft mir's zu: "Ich bin dein Freund,
Ein Tilger deiner Sünden.
Was trauerst du, o Bruder mein?
Du sollst ja guter Dinge sein,
Ich sühne deine Schulden."

 6. O daß doch so ein lieber Stern
Soll in der Krippen liegen !
Für edle Kinder großer Herrn
Gehören güldne Wiegen.
Ach Heu und Stroh ist viel zu schlecht,
Samt, Seide, Purpur wären recht,
Dies Kindlein drauf zu legen !

7.Nehm weg das Stroh, nehm weg das Heu!
Ich will mir Blumen holen,
Daß meines Heilands Lager sei
Auf lieblichen Violen;
Mit Rosen, Nelken, Rosmarin
Aus schönen Gärten will ich ihn
Von oben her bestreuen.

8. Du fragest nicht nach Lust der Welt
Noch nach des Leibes Freuden;
Du hast dich bei uns eingestellt,
An unsrer Statt zu leiden,
Suchst meiner Seele Herrlichkeit
Durch dein selbsteignes Herzeleid;
Das will ich dir nicht wehren.

9. Eins aber hoff ich wirst du mir,
Mein Heiland, nicht versagen:
Daß ich dich möge für und für
In meinem Herzen tragen.
So laß mich doch dein Kripplein sein;
Komm, komm und lege bei mir ein
Dich und all deine Freuden !

9a. Zwar sollt ich denken, wie gering
Ich dich bewirten werde:
Du bist der Schöpfer aller Ding,
Ich bin nur Staub und Erde.
Doch du bist so ein frommer Gast,
Daß du noch nie verschmähet hast
Den der dich gerne siehet.

Von den Wiener Sängerknaben gibt es eine CD im Label Capriccio (DELTA MUSIC) mit dem Titel: "Die Schönsten Krippenlieder" und folgenden Liedern:

1. Laßt uns das Kindlein wiegen - Text im Liederportal
2. O Jesulein süß, o Jesulein mild
3. Ich steh an deiner Krippe hier
4. Schlaf wohl, du Himmelsknabe du
5. Hört der Engel helle Lieder
6. Es wird scho glei dumpa
7. Auf dem Berge, da wehet der Wind
8. Kindelein zart, von guter Art
9. Geborn ist Gottes Söhnelein, zu Bethlehem...
10. Zu Bethlehem geboren
11. Seht das kleine, seht das reine Kindlein
12. Kommet, ihr Hirten
13. Quem pastores laudavere
14. Nun sei gegrüßt, o Jesulein
15. Ich freue mich in dir
16. Kommt all herein, ihr Engelein
17. Der Heiland ist geboren
18. Schlaf, mein Kindelein
19. Still, still, weil's Kindlein schlafen will
20. Laßt uns lauschen 

Weitere Weihnachtslieder und Literatur zum Thema Weihnachtslieder

Holzschnitzereien Rino Insam aus Gröden - Holzschnitzerei Grödental - Krippenfiguren, Krippen