Januar

Der Monat Januar ist der erste Monat im Jahreslauf. Seinen Namen erhielt dieser Monat bereits von den Römern, die damit ihren Gott Janus ehren wollten. Unsere deutschen Vorfahren nannten den Januar auch Wintermonat, Eismond, Hartung (der harte Monat) oder großer Hornung (großes Horn des Jahres). Der Januar hat 31 Tage. Er beginnt am 1. Januar mit der Neujahrsfeier.

Bauernregeln für den Januar

Der Januar muß krachen, soll der Frühling lachen.
Anfang und Ende vom Januar zeigen das Wetter an für's ganze Jahr.
Kommt der Frost im Januar nicht, zeigt im März er sein Gesicht.

Januar

Wohin man schaut, nur Schnee und Eis,
Der Himmel grau, die Erde weiß;
Hei, wie der Wind so lustig pfeift,
Hei, wie er in die Backen kneift!

Doch meint er`s mit den Leuten gut,
Erfrischt und stärkt, macht frohen Mut.
Ihr Stubenhocker schämet euch,
kommt nur heraus, tut es uns gleich.

Bei Wind und Schnee auf glatter Bahn,
Da hebt erst recht der Jubel an.

Robert Reinick (1805-1852)

Literatur zum Monat Januar






Religioese-Geschenke.de